Gleistragplatten Weiche Nr. 92 u Nr. 93 Odenwaldplatz (Heidelberg-Kirchheim)

 
Gleistragplatten Odenwaldplatz
 

Bauherr
Heidelberger Straßen- und Bergbahn Aktiengesellschaft (HSB)

Gesamtprojekt (Verkehrsanlage)
Die geplante Neubautrasse verbindet die Innenstadt Heidelbergs (Römerkreis bis Bismarckplatz auf bestehender Strecke) mit dem südwestlich gelegenen Stadtteil Kirchheim
Die Gesamtlänge der Neubautrasse beträgt einschließlich der Wendeschleife an der Endhaltestelle Kirchheim-Friedhof 4,391 km.
Objektplanung Verkehrsanlage Kittelberger-Consult, Ludwigshafen   

Gleistragplatten
Die zwei Gleistragplatten werden im Bereich der Weichen Nr. 92 u. 93 über  Masse-Feder-Systeme (MFS) elastisch gelagert. Als Federsysteme kommen vorgespannte, stählerne Schraubendruckfedern zur Ausführung

Technische Daten
- Stahlbetontrog  d= 0.30 m
- Fahrbahnplatte   d = 0.55 m
- Gesamtlängen: L= 25.00 m
- Straßenbahn Achslasten RNV- Variobahn
- Straßenverkehr Lastmodell LM1; (DIN-Fachbericht 101)

Unsere Leistungen
- Tragwerksplanung

Besondere Leistungen
- ingenieurtechnische Überwachung